Qualitätssicherung

DAkks Labor Akkreditierungs-Logo

Qualitätsmanagement

Das Institut für Laboratoriumsmedizin Berlin hat sich zu einem strengen Qualitätsmanagement verpflichtet. Die Einhaltung der Forderungen aus der Norm DIN EN ISO 15189:2014 »Medizinische Laboratorien -Anforderungen an die Qualität und Kompetenz« wird durch regelmäßige System- Verfahrensüberprüfungen und Überwachung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) nachgewiesen.

Als Bestätigung der Qualität verfügt das IFLb über eine Akkreditierung bei der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH unter der Akkreditierungsnummer D-ML-13224-01. Unsere Akkreditierungsurkunde steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Das IFLb nimmt regelmäßig an Ringversuchen teil:

  • Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V. (INSTAND e.V.)
  • Referenzinstitut für Bioanalytik (RfB)
  • IBL-Gesellschaft für Immunchemie und Immunbiologie mbH (Acetylcholinrezeptor-Auto-Ak)

In der DIN Norm wird unter anderem auch auf das Qualitätselement »Präanalytische Maßnahmen« hingewiesen, denn die Qualität unserer Analytik hängt nicht zuletzt auch von externen Faktoren wie der vorschriftsmäßigen Probenentnahme, der sachgerechten Aufbewahrung, vom angemessenen Transport und vollständiger Etikettierung ab.

Deshalb bitten wir Sie, unsere Hinweise zur Präanalytik besonders zu beachten.

Das Laboratorium ist unabhängig und arbeitet frei von kommerziellen Einflüssen Dritter. Das Bestreben nach einer sich stetig verbessernden Qualität der Laboratoriums-Diagnostik in allen Fachbereichen bestimmt unsere Entscheidungen und ist die Grundlage für eine vertrauensbildende Zusammenarbeit mit unseren Einsendern.